gemeinsam leben - gemeinsam lernen

Hauptmenü

Startseite
Über uns
Kontakt
Anfahrt
Anmeldung
Fotoalben
Termine
Downloads
Intern
News-Archiv
Datenschutz






SV-Seiten

Über uns
Chronik
Aktuelles
Highlights
Kontakt
Schülerfirma
Schüler
helfen
Schülern

Gegen das Vergessen - Eine Aktion der SV

Schließfächer, Sommerfeste und Nikolausis


Schließfächer

Im Jahr 2004 ebnete ein SV-Beschluss den Weg zu unserer finanziellen Unabhängigkeit.

Ein zinsloses Darlehen des Förderverein ermöglichte damals die Anschaffung von Schließfächern, welche dann, in Eigenverwaltung der Schülervertretung, an die Schüler vermietet werden konnten.

Nach Rückzahlung der Anleihe ist die Schülervertretung nahezu vollständig autark, was die Finanzierung von Projekten wie Schulfesten (LINK), Ausflügen (LINK), Bildungs- und Gedächtnisfahrten, materielle Ausstattung usw. angeht.
Heute stehen den Schülern in Haupt- und Zweigstelle 420 Schließfächer zur Anmietung zur Verfügung. Neben der einfachen Unterbringung persönlicher Gegenstände für den einzelnen Schüler ermöglicht dies auch die SV Arbeit, wie sie heute stattfindet.


Sommerfest

Traditionell sind mittlerweile auch die Sommerfeste unserer Schule. Diese werden von der SV organisiert, und können unterschiedliche Gestalt annehmen. Darum bemüht, für Abwechslung und neue Highlights zu sorgen, wurden z.B. schon Gesangswettbewerbe, Sport- Turnier- Tage, verschiedenste Game- Contests (mit Riesen- Carrerabahn oder Bullriding oder Turm- Klettern oder ...) oder ein Schülerband- Contest veranstaltet.

In der Regel bieten die Sommerfeste, die unmittelbar vor Beginn der Sommerferien stattfinden, ein breites Angebot an Unterhaltung. Auch für das leibliche Wohl wird stets gesorgt. "Ganz nebenbei" führt die Aktion engagierte Eltern, die an ganz verschiedenen Stellen "mit anpacken", Schüler und Lehrer zusammen - sicherlich auch ein Schlüssel für die insgesamt spürbar gute Atmosphäre an unserer Schule


Nikolaustagsaktion

Bereits seit einigen Jahren organisiert die SV jedes Jahr aufs Neue zu Nikolaus eine Aktion, bei der Schüler einer anderen Person innerhalb der Schule einen lieben Schoko- und Karten- Gruß senden können. Hierzu kann man für einen Euro eine Grußkarte kaufen, welche man ausgefüllt und adressiert den Helfern der SV anvertraut, damit diese die Grußkarten an Schokoladen- Nikoläuse binden können. Diese Nikoläuse werden dann pünktlich zu Nikolaus und entsprechend gewandet während der Schulzeit von Helfern an die Adressaten verteilt.

Die Idee hat mittlerweile Prinzip! Wurden anfangs gerade einmal 100 Nikoläuse auf diese Weise verschickt, so waren es zuletzt mehr als 1800. Siehe hier.


Valentinstagsaktion

Ähnlich wie bei der Nikolausaktion wurden in den letzten Jahren mehrmals auch Rosen- Grüße zum Valentinstag verschickt. Die Umsetzung ist die gleiche wie zu Nikolaus - lediglich mit Rosen.

Auch diese Idee wurde von den Schülern zunehmend angenommen, so dass beim letzten Mal circa 1000 Rosen verschickt worden sind. Eine Rose ist eben doch mehr als "eine Rose ist eine Rose ..." Siehe hier.


SV-Seminarwochenende

Seit mehreren Jahren veranstaltet die SV ein Arbeitswochenende in Oer- Erkenschwick. Hier realisieren ca 30 SchülerInnen unterstützt durch die SV- und z.T. weitere engagierte LehrerInnen aktuelle und zukünftige Projekte, planen Veranstaltungen und überprüfen und führen das Arbeitskonzept der SV fort. Natürlich wird es abends auch gemütlich, es wird geklönt, gechillt, gespaßt und das ein oder andere mal der Kicker- Ball herausgeholt, um die altbewerten "Groß- Meister" Piechnik und Mauritz zu schlagen (schaffen die nie !!! Anmerkung Piec.).


Schülernachhilfe

Seit 2009 gibt es das Angebot "Schüler helfen Schülern" an unserer Schule. Dieses im Ansatz wirklich gute Programm befindet sich noch in der Aufbauphase. Allerdings läuft das Programm dort, wo es läuft, mit wirklich erstaunlichen Erfolgen, da sich Schüler oft wohler fühlen, wenn ihnen andere Schüler bei ihren Defiziten helfen. Die Qualität der Nachhilfe ist durch Zertifikate der Fachlehrer gewährleistet. Interessenten können sich geeignete "Nachhilfelehrer- Schüler" auf einer Liste, die an den schwarzen Brettern aushängt, aussuchen und dann Kontakt zu ihnen knüpfen. Interessierte Schüler der höheren Jahrgangsstufen können sich an das Sekretariat oder an die Schülersprecher oder SV- Lehrer wenden, wo ihnen der weitere Ablauf erklärt wird.

Politische Arbeit

Vom Einmischen ins eigene Schulsystem über "Wider das Vergessen" bis hin zu Gedenkstättenfahrten - der Blick über den Tellerrand

Von alleine ändert sich manchmal auch etwas, aber oft genug nicht so, wie man es gerne hätte und wie man es für sinnvoll hält ... und bei sehr vielen dieser Dinge sind wir nicht allein auf der Welt - sie hängen zusammen, bedingen sich gegenseitig und haben und sind Geschichte ... nur, wer versteht, wer Einblicke hat, kann auch gestalten. In diesem Zusammenhang versuchen wir, "über den Tellerrand des "normalen" Unterrichts hinaus zu schauen und gestalten immer wieder thematische Info- Tage, arbeiten mit an Konzepten zu dem (Schul-) System, in dem wir leben und führen Gedenkstättenfahrten durch um besser zu begreifen, wie geworden ist, was ist (mehrfache Fahrten nach Auschwitz, Nürnberg, Haarlem, Berlin, München/ Dachau, Amsterdam, Theresienstadt/ Prag - oft mit unglaublich beeindruckenden Zeitzeugengesprächen)

Auch hier hinein kann man alles mögliche schreiben.

Hier hinein kann man alles mögliche schreiben.