gemeinsam leben - gemeinsam lernen

Hauptmenü

Startseite
Über uns
Kontakt
Anfahrt
Anmeldung
Fotoalben
Termine
Downloads
Intern
News-Archiv
Datenschutz



Spendenuhr
€4000,00





Erich Fried

Biographie
Namensgebung
Zur Person

Gedichte

Ausgewählte Texte von Erich Fried

Die Fragen

Vater, zu wem soll ich beten
Zu Gott oder zu den Raketen?
Zu den Raketen mein Kind
Weil sie dir näher sind!

Mutter, an was soll ich glauben
Wenn sie die Zukunft mir rauben?
Wer an Raketen glaubt
Dem ist alles erlaubt

Priester, auf was soll ich hoffen ?
Wer hält den Himmel mir offen?
Hoff auf Raketen, mein Sohn
Die tragen dich himmelwärts schon

Eigentlich keine Art

Eigenartig
Wie das Wort eigenartrig
Es als fast fremdartig hinstellt
Eine eigene Art zu haben

Die Stadt der Räder

Kein Rad
In der Räderstadt
Nur ein Netz von brüchigen Pflastersteinen
Das zugleich ein durchsichtiges Netz ist
Und über dem Boden schwebt
und die Frau mit dem Korb ist so brüchig
wie die Steine auf denen sie steht
und das Haus mit den Grabkammerfenster
und die beiden knurrenden Tiere
und doch hebt Rundes sich ab
von getürmten und liegenden Steinen
und nur was lebt, das ist rund
und was lebt, das will überleben
und nicht Menschenruinen und nicht Hunderuinen sein.

Haltestelle

Die an den Haltestellen warten
Und Schatten werfen
Im Schein der Straßenlaternen
Und manchmal fast aussehen
Als wäre sie aufgehängt an ihnen-

Einfach Menschen

Von der Arbeit des Tages müde
Die warten auf den Bus
Auf Zuhause
Auf ihren Abend
Die sollen leben bleiben
Und nicht sterben in einem Krieg.

Idyll

"Die Bäume wollen nicht mehr"
sagen die Frösche
"die Fliegen dürfen noch nicht !"
zwitschert der Fink
"das ist Unsinn"
brummen die Regenwürmer
"ist Sinn denn besser?"
wirft die Gießkanne ein
Am unteren Ende des Gartens
meint der Igel
zu seinen Jungen
"Die Eule ist hoffentlich krank"
im verfallenen Schuppen
haspelt die Spinne langsam
im Weiterkriechen
den Faden Tod aus dem Leib.

Ein Zeuge

Wer den Mut hat
zu sagen
daß er nicht mehr
den Mut hat
zu sagen
was er sagen will
der hat
vielleicht
noch den Mut
es zu sagen

Auch hier hinein kann man alles mögliche schreiben.

Hier hinein kann man alles mögliche schreiben.