gemeinsam leben - gemeinsam lernen

Hauptmenü

Startseite
Über uns
Kontakt
Anfahrt
Anmeldung
Fotoalben
Termine
Downloads
Intern
News-Archiv
Datenschutz




Aktion

Mit einer App nach Auschwitz

Politische Bildung und Erfahrung darf nicht von den finanziellen Möglichkeiten abhängen! Deshalb freut es uns umso mehr, dass wir – durch die Make Happy-App des Erzbistums Köln – mit einer Fördersumme von 2500 € unterstützt werden. Dieses Geld ermöglicht interessierten Schülerinnen und Schülern, sich der NS-Vergangenheit zu stellen und bei einem Besuch im Konzentrationslager Auschwitz auch die aktuelle politische Entwicklung kritisch zu hinterfragen.

Mit einer App nach Auschwitz

An dieser Stelle sei zum einen Nele Harbeke, stellvertretend für das Erzbistum Köln, gedankt, die das Projekt über den gesamten Aktionszeitraum betreut hat und uns immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Zum anderen gilt der Dank Carsten Piechnik und Katrin von Hoften, die diese schwere Fahrt jedes Jahr aufs Neue mit den Schülerinnen und Schülern antreten.
Auch den Beteiligten der AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ möchten wir Danke sagen. Sie haben, auch in ihrer Freizeit, Plakate gestaltet und verteilt und fleißig Gutes getan, um diese Fahrt möglich zu machen.

Cornelia Johnen, 08.03.2018
(SOR/SMC)

[ aktuelle Nachrichten ] [ Nachrichten-Archiv ] [ Druckansicht ]